5.akt

Die Reise

Am Hafen. Nachts außen. Eisiger wind weht und am Himmel tanzen Schneeflocken.

An Deck steht ein junger mann mit zerzaustem Haar und tränen in den Augen. Unten am Pier, winkt eine Frau wie verrückt mit den Armen.

Mann: "Ich liiiiiieeebe Dich!"

Sie: " Was?"

Mann: " Ichliiiieeebbbbedichh!"

Sie: "Ich kann dich nicht verstehen!"

das schiff legt ab.

Sie : "Bitte komm heil zurück!"

er: "Was?"

Sie: " Du sollst heil zurück kommen!!!!"

Er: " ich kann dich nicht verstehen.

Schwarzblende. man hört das tosen der wellen  und das kreischen einer möwe.

Aufblende. Ein kleines ärmliches Zimmer. vielleicht eine Studentenbude. Die Frau sitzt an einem kleinen Tisch und öffnet ein Kuvert. Sie entnimmt eine Postkarte, die sie liiest und danach an ihr Herz schmiegt.